Michi

Die letzte Phase steht an …

Mit der Raw Air und Planica stehen die letzten Highlights und überhaupt bereits die letzten Wettkämpfe dieser Saison auf dem Programm. Aber zunächst mal ein kleiner Rückblick.

Gefreut habe ich mich, dass ich genau bei den Olympischen Spielen wieder in die Spur gefunden habe. Natürlich war ich auf der Großschanze im ersten Moment nach dem Sprung sehr enttäuscht, dass es nach der guten Ausgangsposition nicht für eine Medaille gereicht hat. Und auch der vierte Platz im Teamspringen tut natürlich sehr weh, das steht außer Diskussion. Man muss aber auch ehrlich sein, dass eine Medaille eine Überraschung gewesen wäre. Ich bin aber nichtsdestotrotz alles andere als unzufrieden. Ich habe mit Platz 6 auf der Großschanze mein bestes Saisonergebnis erreicht und daran werde ich mich jetzt festhalten. Mir ist natürlich bewusst, dass  bei Olympia nur die Plätze eins bis drei zählen, aber aufgrund meiner Formkurve in dieser Saison, kann ich mit meiner Leistung zufrieden sein. Ich habe zu den besten Sprüngen zurückgefunden und bin wieder voll konkurrenzfähig. Ich gehe auch nicht zuletzt deshalb frohen Mutes in das letzte Saisondrittel.

Wenn jetzt weiterhin alles so zusammenpasst, dann ist durchaus noch das ein oder andere gute Ergebnis möglich – da geht noch was. Das ist auch mein erklärtes Ziel, dass ich die Olympiaform mitnehme und die restliche Saison über gute Sprünge zeige.

Daumen halten und bis bald,

euer Michi.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*